Alltagsmasken (Community Masken) einfach selber machen

Alltagsmasken (Community Masken) einfach selber machen

Mit nur wenig Materialien und Arbeitsaufwand können wir Alltagsmasken selber machen. Hier findest Du 4 Anleitungen für verschiedene Varianten einer Alltagsmaske.

Die Bundesregierung rät zum Tragen dieser Community Masken (Alltagsmasken), um die Ausbreitung von COVID-19 zu bekämpfen. Diese selbst gemachten Masken sind zur Zeit wichtig, da professionelle Feinstaubmasken und OP-Masken nur noch schwer zu bekommen sind.

Ich stelle Dir hier 3 Anleitungen für Community Masken vor, die von der US- Behörde CDC (Centers for Disease Control and Prevention) empfohlen werden.

Außerdem bekommst du eine Anleitung für eine Alltagsmaske aus einem Staubsaugerbeutel* .

Die Alltagsmasken nach CDC Empfehlung

Die Centers for Disease Control and Prevention sind eine Behörde des US-amerikanischen Gesundheitsministeriums mit Sitz in Druid Hills.

Die Behörde stellt ein PDF mit Anleitungen zu 3 Alltagsmasken zu Verfügung, welche ich hier ein wenig erklären möchte.

Kleine Rechenhilfe
1 inch = 2,54 cm
10 inch = 25 cm

Alltagsmaske aus einem Geschirrtuch (mit nähen) – Mein FAVORIT

Nun ist die Maskenpflicht da und wir müssen im ÖPNV und beim Einkaufen eine Alltagsmaske tragen. Mir wenig Zeitaufwand und alltäglichen Materialien aus dem Haushalt ist die Herstellung einer solchen Maske aber kein Problem.

CDC Alltagsmaske aus einem Geschirrtuch
Quelle: CDC https://www.cdc.gov/coronavirus/2019-ncov/prevent-getting-sick/diy-cloth-face-coverings.html

Eigenschaften

  • Waschbar
  • Robust
  • Gute Filterleistung (dicker Stoff) und guter Sitz
  • Etwas höherer Aufwand bei der Herstellung

benötigte Materialien

  • dicker Baumwollstoff z.B. ein Geschirrtuch
  • zwei Stücke Hosengummis (oder auch Schnürsenkel)
  • Nadel und Faden
  • Schere
  • evtl. eine Nähmaschine

Anleitung

  1. Wir schneiden aus dem Stoff ein 25 x 15 cm großes Rechteck heraus
  2. Wir falten die Längsseite ca. 0,75 cm zur Mitte und nähen einen Saum. Über die kurze Seite falten wir den Stoff ca. 1,5 cm nach innen und nähen den Saum so, dass eine Öffnung für die Hosengummis bleibt.
  3. Durch den Saum der kurzen Seite fädeln wir die Hosengummis bzw. die Schnürsenkel
  4. Die Hosengummis verknoten wir und ziehen den Knoten dann in den Saum hinein. Die Schnürsenkel lassen wir unverknotet
  5. Über Schlaufen aus Hosengummis können wir die Maske jetzt an unseren Ohren befestigen. Haben wir Schnürsenkel verwendet, verknoten wir diese hinter unserem Kopf.
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/29wnIpPmpAQ?t=314

Alltagsmaske aus einem T-Shirt (ohne nähen)

Die erste Variante einer Community Maske können wir ganz einfach aus einem T-Shirt selber machen. Sehr angenehm ist auch, dass wir nicht nähen müssen.

CDC Community Maske aus einem T-Shirt
Quelle: CDC https://www.cdc.gov/coronavirus/2019-ncov/prevent-getting-sick/diy-cloth-face-coverings.html
Je dicker der Stoff, desto besser die Filterleistung

Eigenschaften

  • KEIN nähen notwendig
  • Schnell herstellbar (ca. 3 Minuten)
  • Waschbar
  • Mittelmäßiger Komfort

benötigte Materialien

  • Baumwollstoff z.B. ein T-Shirt
  • Schere
  • Lineal o. Zollstock

Anleitung

  1. Wir schneiden vom Bund aus ca. 20 cm des T-Shirts ab
  2. Nun schneiden wir von einer Seite aus ca. 15-17 cm in den Stoff und trennen ein Rechteck aus. Mit zwei schnellen Schnitten trennen wir das T-Shirt auf der offenen Seite auf und haben damit unsere Haltebänder geschaffen
  3. Gemäß der Abbildung legen wir diese Maske an
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/pJaVBt8q6g8

Alltagsmaske aus einem Bandana Tuch (ohne nähen)

Für die zweite Variante benötigen wir quadratisches Baumwolltuch (50 x 50 cm) z.B. ein Bandana und zwei Haargummis. Ohne nähen und innerhalb von nur einer Minute können wir uns eine waschbare Alltagsmaske herstellen.

CDC Alltagsmaske aus einem Bandana
Quelle: CDC https://www.cdc.gov/coronavirus/2019-ncov/prevent-getting-sick/diy-cloth-face-coverings.html

Eigenschaften

  • KEIN nähen notwendig
  • Extrem schnell herstellbar (ca. 1 Minuten)
  • Waschbar
  • Hoher Atemwiderstand, da durch bis zu 12 Lagen Stoff geatmet werden muss

benötigte Materialien

  • Baumwollstoff (ca. 50 x 50 cm)
  • 2 Haargummis

Anleitung

  1. Wir falten das Tuch in der Hälfte (2 Lagen)
  2. Nun falten wir zwei mal das Tuch nach innen (6 Lagen)
  3. Im nächsten Schritt streifen wir die Haargummis über das Tuch (Abstand zw. den Gummis ca. 16-18 cm)
  4. Jetzt falten wir das Tuch an beiden Seiten nach innen
  5. Für einen besseren Halt stecken wir eine Seite in die Öffnung der anderen Seite hinein
  6. Für einen guten Sitz der Maske steifen wir diese über Nase und Kinn und befestigen sie mit den Haargummis an unseren Ohren.
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/M8_0vFwGwXc

Die Community Maske aus einem Staubsaugerbeutel (ohne nähen)

STAUBSAUGERBEUTEL KÖNNEN GESUNDHEITSSCHÄDLICH SEIN:
Viele Staubsaugerbeutel beinhalten aus Hygienegründen ein feines antibakteriell wirkendes Pulver aus Polymer, das durch das Aufschneiden der Beutel freigesetzt werden kann. Wird dieses dann auch noch direkt an die Atemwege gebracht und eingeatmet, ist dies sowohl für Lunge als auch Verdauungsorgane gesundheitsschädigend.

Eigenschaften

  • Gute Filterleistung und guter Sitz
  • Nicht waschbar
  • Aufwändig in der Herstellung

Alles weitere in diesem Video!

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=XXfvc-fyy_E

Community Maske reinigen / dekontaminieren

Einfache Methoden, um die Masken von den Viren zu reinigen:

Masken reinigen

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar